Vorstandsbeschlüsse

Vonredaktion

Vorstandsbeschlüsse

Vorstandsbeschluss am 14.08.2020

Änderung in §9 Deckakt
Absatz 4.3) Begriffsdefinition „steht/lebt“

alt: Der Hund steht/lebt die überwiegende Zeit ( im Vergleich zum Heimatland) in Deutschland, unabhängig des Aufenthaltsstatus des Besitzers.

Neu: Der Hund steht/lebt die überwiegende Zeit (mehr als 6 Monate, kleine Unterbrechungen werden nicht berücksichtigt) in Deutschland, unabhängig des Aufenthaltsstatus des Eigentümers, des Besitzers bzw. Halters.

Einstimmig beschlossen am 14.08.2020 4 Ja Stimmen


Vorstandsbeschluss am 21.07.2020

Änderung in den Durchführungsbestimmungen – Zuchtzulassung
Absatz 5 Zuchttauglichkeit – Einzelbeurteilung

Absatz 5.1 wird nach dem Satz „Nach einem erfolgreichen Deckeinsatz in der vorgegebenen Frist wird die Zuchtzulassung dauerhaft anerkannt.“

folgender Satz hinzugefügt:

Die Definition „erfolgreich“ im Sinn der Regelung zur Einzelzuchttauglichkeitsbeurteilung bedeutet: Es muss ein Wurf gefallen sein.

Beschlossen am 21.07.2020, 3 Ja und 1 Nein Stimme


Vorstandsbeschluss am 27.05.2020

Für die Zuchtzulassungsveranstaltung am 27.06.2020 wird vom Vorstand folgende Ausnahmeregelung für die Teilnahme beschlossen:

Da in den letzten Monaten keine Ausstellungen stattfinden konnten, dürfen Hunde welche alle in der Zuchtordnung beschriebenen Voraussetzungen erfüllen, ohne ein Ausstellungsergebnis an der ZTB teilnehmen. Für diese Hunde wird der Richter eine Formwerteinschätzung durchführen und ein Ausstellungsergebnis muss zur Wirksamkeit bis Ende des Jahres spätestens bis zum Zuchteinsatz nachgereicht werden. Es werden keine ZTB Durchschläge für diese Teilnehmer ausgegeben.

Einstimmig beschlossen am 27.05.2020


Vorstandsbeschluss am 30.03.2020

Die Gebühr für eine Einzelzuchtzulassung wird, aufgrund der aktuellen Beschränkungen zur Durchführung von Veranstaltungen, vom 01.04.2020 bis 31.05.2020 um

50% , auf 75 € reduziert. Alle anderen Voraussetzungen für eine Einzelzuchtzulassung bleiben davon unberührt.

Beschlossen am 30.03.2020 mit 3 Ja und 1 Nein Stimme.


Vorstandsbeschluss Titelvergabeordnung

Der Vorstand beschließt folgende Änderung der Titelvergabeordnung des CER e.V.

Die Eigentümer bzw. Miteigentümer, die nicht Mitglied im CER sind und Rassen, die der CER betreut, außerhalb dem Weltdachverband FCI züchten, sind von der Teilnahme mit Ihren Hunden ausgeschlossen.
Diese Regelung gilt für alle Titel welche beim CER e.V. beantragt werden können.

Gültig ab 01.12.2019

Beschlossen am 12.11.2019, 4 Ja Stimmen

Link zur Titelvergabeordnung

 


Deckrüden Galerie im CER International und auf der CER Webseite

Vorstandsbeschluss

Die Deckrüden Galerie im CER Heft wird weiterhin veröffentlicht. Hier können nur Vereinsmitglieder ihr Hunde eintragen lassen

Der Preis wird ab Heft 1-2019 pro Heft und Ausgabe auf 5 € festgelegt.

Mit dem Erscheinen der jeweiligen Ausgabe wird die veröffentlichte Deckrüden Galerie auf der Webseite des CER aktualisiert.

Beschlossen am 05.02.2019, 4 Ja Stimmen

Über den Autor

redaktion administrator